Deutschlandweit erreichbar 0800 / 807 0100 350
Deutschlandweit erreichbar 0800 / 807 0100 350 

 

Das PsychGB® Leistungspaket

Erstgespräch
In einem kostenfreien Erstgespräch mit der Geschäftsführung und/oder der Leitung des Bereichs „Human Kapital“ möchten wir zunächst Ihr Unternehmen kennenlernen. Im Anschluss daran präsentieren wir Ihnen unser Konzept, stellen Ihnen die einzelnen Arbeitsschritte und mögliche Variationen vor und erarbeiten danach gemeinsam, eine individuelle, sinnvolle Vorgangsweise in Ihrer Organisation.           
 
Skizzierter Ablauf der psychischen Gefährdungsbeurteilung
Analyse und Beurteilung möglicher psychischer Gefährdungspotentiale  Mit unserem Konzept unterstützen wir Sie im ersten Schritt mit einer schlanken, aber kompakten Beurteilung Ihres Status Quo. 

Dazu benötigen wir ausgewählte Kennzahlen aus Ihrem Unternehmen, selbstverständlich für die Basiserfassung, aber ebenso zum Gewinn einer detaillierten Übersicht über die individuellen Organisationsstrukturen sowie Zusammenhänge zwischen Ihren Zahlen, Daten und Fakten. Da diese Erfassung immer aus der Metaposition erfolgt, ist es nicht erforderlich umfangreich Personal-ressourcen zu binden. Wichtig ist die Einbindung der Leitung und der Personalverantwortlichen sowie ggf. eines Verantwortlichen des Betriebsrats. Andere Beteiligte werden entweder von der Geschäftsleitung auf Wunsch integriert, oder aber bei Bedarf kurzzeitig kontaktiert bzw. hinzugezogen.

Die nachfolgende Auswertung durch das IfeS liefert dann direkt detaillierte Ergebnisse und Grafiken die Risikoeinschätzungen, Beurteilung von Arbeitsplatztypen bzw. inhalten und Optimierungspotentiale beinhalten.

Wir verzichten in dieser Phase bewusst auf Mitarbeiterbefragungen, überdimensionierte Analysetools und damit die Bindung von personellen und finanziellen Ressourcen! – Bei Bedarf und auf ausdrücklichen Wunsch der Beteiligten ist aber selbstverständlich auch eine Mitarbeiterbefragung sowohl online, als auch in Papierform, unter Wahrung des Datenschutzes möglich.

Am Ende dieses Schrittes sind mögliche Optimierungspotentiale, Risiken, Chancen in Bezug auf die psychische Gesundheit in Ihrem Unternehmen sichtbar. Auf dieser Grundlage werden dann die Bereiche, die Auffälligkeiten zeigen im Rahmen eines Expertenaudits gesichtet und die Potentiale individuell aufgezeigt.

Zum guten Schluss erhalten Sie unsere Empfehlungen für sinnvolle Handlungsalternativen in Form von Maßnahmen in den Bereichen der Verhältnis- und der Verhaltensprävention.


Beispielhafte Maßnahmen finden Sie hier


Diese können Sie dann zusammen mit uns, aber auch selbstverantwortlich organisieren und durchführen. Unser großes Netzwerk und eigene Akademie ermöglichen Ihnen hier sowohl die Buchung externer Experten, als auch die themenzentrierte Weiter-bildung eigener Mitarbeiter.  Dokumentation als nachhaltiger Schutz vor Haftungsproblemen

Sie erhalten eine schriftliche, fälschungssichere Dokumentation, die wir in einer gesicherten Datenbank für Sie speichern und die dann auf Wunsch der Gewerbeaufsicht vorgelegt wird.  Diese Dokumentation umfasst drei Bereiche: Die Übersicht über die Kennzahlen, die in den Abteilungen von Ihnen als Entscheidungsbasis ermittelt wurden, die untersuchten Arbeitsplatztypen und ggf. durchgeführte Maßnahmen inklusive der zyklischen Nachkontrolle.

Nachhaltige Partnerschaft
Im Anschluss an unseren Einsatz sind wir gerne als Ansprechpartner und Gesundheitsexperten für Sie da und würden uns freuen mit Ihnen zusammen weitere Entwicklungen im Gesundheitsbereich zu forcieren. 

Wir freuen uns auf ein erstes Gespräch bzw. eine erste Kontaktaufnahme!

 

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© PsychGB Auditierung & Lösungskompetenz